1000 Störe für die Oste im Oktober 2011 in Oberndorf

Eine Wiederansiedlung des ausgerotteten Störs in der Oste hat nach rund 100 Jahren begonnen.
Die aus französischer Nachzucht stammenden ersten 500 von 1000 Jungfischen wurden am 17. Oktober 2011 in die Oste entlassen:
Weitere Informationen unter: Blaues Netz Oste    “www.blaues-netz-oste.de

und im  Störarchiv der Seite "www.oste.de".

Bild 1

Jungstör mit gelber Markierung

Bild 2

Diplom-Biologe Dr. Jörn Geßner vom Berliner Leibniz-Institut beim Besatz in der Oste bei Rockstedt

Bild 8

Elterntierbestand der Europäischen Störe in kontrollierter Haltung im Berliner Leibniz Institut

Filme zur Wiederansiedlung des Störs in der Oste:   Start der Besatzaktion   und  Uwe Mählmanns Stör-Requiem

Fahrt nach Oberndorf  - Wiederbesatz des Störs in die Oste im Oktober 2011  mit der “Marie”   (Fotogalerie)

10. Stör in der Oste  im Sommer 2011 in Bremervörde-Elm

zu den Fotos “ Wiederansiedlung des Störs in der Oste” geht es per Klick auf die Links und auf die Bilder

Fahrt mit der “Marie” nach Oberndorf zu “1000 Störe für die Oste” am 15. Okt. 2011 (Video-Clip)

Die Wiederansiedlung des Störs in der Oste

Deutschlands Lachsfluss Nummer eins - die Oste

Auswildern weiterer Jungstöre am Bootsanleger des Bootsclub Elm/ Oste e.V. im Mai 2012. (Fotos)

Störbesatz Oberndorf im Sept. 2012

Fahrt mit 2 Booten nach Oberndorf

stob19

Zum Film Neue Störe für die Oste beim Bootsclub Elm/Oste e.V. in Bremervörde-Elm (Sommer 2012),

mit der freundlichen Genehmigung des Premiumsenders im Nordwesten,  heimat LIVE GmbH, 28217 Bremen

bcelm1

Oste-Stör

Copyright (c)  2010-2017       Bootsclub Elm/ Oste e.V.                        Alle Rechte vorbehalten.

Design by: RG

bc_kpf1
login_button