Im Bremervörder Hafen (Fluss-km 0,5) befindet sich u. a. auch der Oste-Yacht-Club Bremervörde e.V. (www.oycbrv.de).   Etwa 4 km flussabwärts liegt auf der rechten Osteseite der Bootsclub Elm/Oste e.V. (www.bc-elm.de). Der Verein verfügt über einige Liegeplätze am Steg sowie über eine Slipanlage, die es auch Gästen ermöglicht ihre Boote ins Wasser zu lassen, bzw. an einem freien Platz am Anleger festzumachen (siehe: Gäste).

Bei einem mittleren Hochwasser kann der Anleger bis zu einem maximalen Tiefgang von 1,20 m angelaufen werden.

Eine der letzten in Deutschland per Hand gezogenen Prahmfähre ist in Gräpel (Fluss-km 12,2) noch in Betrieb. Mit schlagen der an den Ufern befestigten Glocke wird der Fährmann im Gasthaus zum Osteblick in Gräpel) gerufen. Selbst das übersetzten mit einem PKW oder Traktor ist möglich. Ideal ist das Übersetzten für Fahrradtouren. Zwischen 1. Mai und Mitte Oktober kann diese Fährverbindung genutzt werden. Eine weitere allerdings motorbetriebene Seilfähre verkehrt bei Bedarf ein Stückchen flussabwärts in Brobergen. Im 20. Jahrhundert wurde zwischen Hechthausen und Hemmoor eine feste Eisenbahnbrücke (km 29,8) die die  Strecke Stade-Cuxhaven bedient und bei km 30,7 eine feste Straßenbrücke (B73) geschaffen.

Weiter Richtung Ostemündung liegt der Bootsanleger Hechthausen  (km 31) und in Osten eine noch funktionsfähige Schwebefähre (km 47,6) von 1909 (www.schwebefaehre-osten.de). Osten verfügt über einen Bootsanleger ca. 300 m unterhalb der Schwebefähre.

 Das Sturmflut-Sperrwerk der Oste mit Klappbrücke  (Fluss-km: 69,5)  hat mittig eine Weite für die Schifffahrt von 22 Metern. Nur wenige Kilometer weiter mündet die Oste bei Flusskilometer 74,6 in die Elbe.(Elbe-km 707).

 

 

boot5

Der Fluss “Oste”, mit einer Länge von insgesamt 153 km, fließt durch die Landkreise Harburg, Rotenburg, Stade und Cuxhaven.  

Sie entspringt in der Gemeinde Otte (südl. von Tostedt)  und mündet einige Kilometer östlich von Otterndorf in der Elbe.

Auf den Gezeiten abhängigen rund 74 Kilometern von Bremervörde bis zur Mündung gilt die Seeschifffahrts- straßen-Ordnung.  Seit Juli 2010 ist nur noch der Bereich von km 69,360 (unterhalb des Oste-Sperrwerks) bis zur Elbmündung  eine Bundeswasserstraße der Klasse IV. Der Verlauf der Oste von Bremervörde bis zum Oste- Sperrwerk ist seitdem eine Landeswasserstraße.

Die Oste

Anleger des Bootsclub Elm/ Oste e.V. in Bremervörde-Elm

bcelm1

Oste

Copyright (c)  2010-2018       Bootsclub Elm/ Oste e.V.                        Alle Rechte vorbehalten.

Design by: RG

bc_kpf1