Im Seenotfall ist die Küstenfunkstelle Bremen Rescue Radio Tag und Nacht zu erreichen.

Zur Durchführung des Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsfunkverkehrs  für den gesamten deutschen Küstenbereich ist die

SEENOTLEITUNG (MRCC) BREMEN im Notfall (24 h) zu erreichen:

Rufname:

Bremen Rescue

UKW-Sprechfunk:

Kanal 16

Digital Selective Call:

Kanal 70

MMSI - Nr.:

00 211 1240

Grenzwelle  via:

Lyngby Radio

Telefon:

+49 (0) 421 - 536 87-0

Mobil-Telefon:

124 124

Telex:

2 46 466 mrcc d

Fax:

+49 (0) 421 -  536 87 14

AFTN:

EDDWYYYX

Wichtig:

Die o.a. Rufnummern sind ausschließlich für den Seenotfall um schnelle Hilfe zu gewährleisten.

Es können von Bremen Rescue Radio keine Routine Anrufe oder Gesprächsvermittlungen entgegengenommen oder bearbeitet werden.

 

AFTN = aeronautical fixed telecommunication network

Die Seenotretter (DGzRS) im Internet

Die bei Bremen Rescue Radio eingehenden Hilferufe im Seenotfall erreichen sofort die Seenotleitung Bremen.

Unmittelbar nach Eingang des Notrufes laufen gezielte Such- und Rettungsmaßnahmen an. Neben der Alarmierung der

Seenotkreuzer und Seenotrettungsboote der DGzRS erfolgt auch die Koordinierung aller sich in der Nähe befindlichen Schiffe.

bcelm1

Notfall

Copyright (c)  2010-2017       Bootsclub Elm/ Oste e.V.                        Alle Rechte vorbehalten.

Design by: RG

bc_kpf1
login_button